KAI Pflegehinweise

KAI Pflegehinweise

Handhabung Ihrer KAI Kochmesser

Vor dem ersten Einsatz der Messer sollten Sie diese mit heißem Wasser abspülen.

Nach jedem Gebrauch sollten die Messer mit einem milden Spülmittel gleich abgespült und mit einem trockenem Tuch abgetrocknet werden.

Säurehaltige Lebensmittel sollten Sie direkt nach dem Gebrauch abspülen.

Zu Ihrem eigenem Schutz sollten Sie das Messer immer von der Rückseite der Schneide aus mit einem Spüllappen oder Handtuch abwischen.

Spülen Sie das Messer von Hand, so schonen Sie das Material und erhalten die Langlebigkeit der Schärfe.

Als Schneidunterlagen empfehlen wir vor allem Holzbretter oder Unterlagen aus Kunststoff mit mittlerer Festigkeit. Glas, Stein und Granit sind als Schneidunterlagen nicht gut geeignet, da Sie empfindliche Schneiden dauerhaft Schädigen können.

Schneiden Sie keine Knochen, Gräten und gefrorene Lebensmittel.

Achten Sie beim Aufbewahren der Messer darauf, dass Sie nicht mit anderen metallischen Gegenständen in Kontakt kommen. So können häufige Verursacher von Beschädigungen vermieden werden. Das Aufbewahren in einem Messerblock, Holzschubladeneinsatz oder mit einem Klingenschutz eignet sich am Besten.

Bei allen Messern mit einem Naturholzgriff sollten Sie darauf achten, dass diese nicht zu lange im Wasser liegen bleiben. Ölen Sie von Zeit zu Zeit den Griff mit etwas neutralem Pflanzen -oder Kamelienöl.

 

Nachschleifen Ihrer KAI Kochmesser

 

KAI_Messer_scharfen_bei_KitchenPoint

Japanische Wassersteine werden nach ihrer Körnung unterschieden:

Schruppsteine für Formgebung und Ausschleifen von Ausbrüchen und Scharten haben eine Körnung von ca. 80–220, Schleifsteine 800–2000 und Poliersteine 3000–12000.

 

Der Schleifstein sollte vor dem Benutzen etwa 5 bis 10 Mintuten komplett in Wasser gelegt werden.

Auf der Schleifstein Oberfläche sollte beim Schleifen immer ein leichter Wasserfilm sein.